Dunkleretreat – Interview mit Bharati

Bharati spricht mit Ronald Engert von der Zeitschrift Tattva Viveka über Erfahrungen und Besonderheiten im Dunkelretreat. Dunkelretreats, welche auch als Dunkeltherapie, Dunkelyoga oder Dunkelmeditation bezeichnet werden, sind ein effektiver Weg zu hochenergetischen spirituellen Erfahrungen und zur Selbstfindung.

Ohne jegliche äußeren Reize meldet sich verstärkt die innere Stimme, denn diese ist ganz klar mit der Seele verbunden. So geschieht es, dass einzigartige Wahrheit und Weisheit in Erkenntnisblitzen bewusst werden. Dein inneres Wissen ist plötzlich ganz klar. Entscheidungen zu treffen, fällt plötzlich einfach, da der eigene Weg klar vor einem liegt. Antworten auf wichtige Lebensfragen kommen plötzlich von ganz allein zu uns.

Informationen zur Tattva Viveka – Zeitschrift für Wissenschaft, Philosophie und spirituelle Kunst: www.tattva.de

Bewerbungsgespräch im Dunkeln

In diesem Video sprechen Bharati und Martin über Bewerbungsgespräch im Dunkeln. Dazu gab es erst kürzlich einen Zeitungsartikel. Diese besondere Art eines Vorstellungsgesprächs im Dunkeln bietet nun auch Firmen die echte und ehrliche Begegnung mit Menschen.

Dunkelretreat: Erwecke dein inneres Licht!

In diesem Webinar spricht Bharati über Erfahrungen im Dunkelretreat, stellt euch ihr neues Buch vor und beantwortet Fragen der Teilnehmer.

Sobald man sich einige Tage in der Dunkelheit aufhält, beginnt man ganz automatisch hohe spirituelle Erfahrungen zu machen, die sonst nur mit vielen Jahren Meditation zu erreichen sind. Während der Alltag uns normalerweise immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt, können wir in der Dunkelheit unsere Schwingungen jeden Tag weiter aufbauen.

Gerade für spirituell Suchende, die danach dursten echte spirituelle Erfahrungen selbst zu erleben, bieten Dunkelretreats eine ganz ausgezeichnete Möglichkeit, da die Energie deutlich schneller aufgebaut wird. Tief verbunden mit unserer Seele, erfahren wir oft Erstaunliches über unser eigenes Sein. Nicht immer ist das angenehm. Manchmal kommen auch alte Blockaden wieder hoch, die wir (oberflächlich) schon längst abgelegt hatten. Immer jedoch sind diese Erfahrungen zutiefst heilsam. Sie sind der Weg der Seele mit deinem Tagesbewusstsein zu kommunizieren, zu heilen, und darauf vorzubereiten, dem eigenen Dharma / Lebensaufgabe zu folgen.

In diesem Webinar informieren wir über die Möglichkeiten ein Dunkelretreat durchzuführen und teilen Erfahrungsberichte von ehemaligen Teilnehmern. Falls dich der Gedanke anspricht einige Zeit in kompletter Dunkelheit dein inneres Sein zu erforschen, so schau dir auf jeden Fall dieses Webinar an!!

Unser erstes Dunkelretreat Buch ist da!

Wir halten wirklich unser erstes gemeinsames Buch in den Händen!!!

Ein großes Dankeschön an alle Helfer und Mitwirkenden!!!!

Hier könnt ihr das Buch bestellen: Dunkelretreat – eine spannende Reise zur Quelle des Seins

Neue Dunkelretreat Gruppen 2017

In unserem neuen Quelle der Kraft – Spiritbalance Sadhana Ashram wird es weitere Dunkelretreat Möglichkeiten geben. Zur Zeit bieten wir das Einzelretreat mit Beratungsgesprächen an, oder auch das Einzel-Retreat in Stille zu verbringen.
Desweiteren finden auch 2-3 Mal im Jahr die Dunkelretreatgruppen statt, die immer gut besucht werden.

Nun möchten wir verschiedene Themen-Dunkelretreatgruppen anbieten, sobald wir in Sasbachwalden richtig angekommen sind. Dort haben wir jede Menge Platz für Neues.

Die Intensiv Dunkelretreatgruppe mit dem Thema Selbstfindung & außerkörperliche Erfahrungen wird weiterhin stattfinden, allerdings nur noch 1 x (ab 2017).
Nun in 2016 werden noch 3 Gruppen dazu stattfinden!

Desweiteren werden wir eine intensive Mantra Meditationsgruppe im Dunkelretreat anbieten, um sehr intensiv gemeinsam Energie aufzubauen. Hier gehen wir dann im Vorfeld auf persönliche Prozesse ein und begleiten auch vorbereitend die Sadhana des jeweiligen Gastes (spirituelle Praxis) mit vor, indem wir Mantren und auch Dikshas aussuchen, die für den persönlichen Prozess passen.

Es wird auch 1 x im Jahr eine Heilungsgruppe geben, bei der ebenfalls gemeinsam viel Herzenergie aufgebaut wird. Diese Gruppe wird sehr heilend sein (Dunkelretreats heilen schon ohne spezielle Gruppen sehr intensiv), es werden Blockaden erkannt und aktiv abgebaut, mit viel Liebe und Achtung vor dem Selbst.

Auch eine Dunkelretreatgruppe in Stille ist geplant, in der sich die Mitglieder im Dunkeln im Schweigen in ihre Prozesse begeben.

Und ergänzend zu unserem Rohkost-Verpflegungsangebot haben wir uns eine Detox-Gruppe (Entgiftung) überlegt, die wir ebenfalls anbieten werden. Hier können die Gruppenteilnehmer gemeinsam in die komplette Reinigung gehen, sowohl geistig als auch körperlich. Auch hier wird mit der Gruppe vorab geschaut, welche Detox-Möglichkeiten für jeden Einzelnen am geeignetsten sind.

Im Sommer beginnt die Dunkelretreat Betreuer/in Ausbildung, unsere Azubis werden in den neuen Dunkelretreatgruppen ebenfalls Einblicke bekommen, was sich wunderbar anbietet.

108 Tage im Dunkelretreat! Interview mit Kai

Ein Interview mit Kai und Bharati über Kais besonderen Wunsch für 108 Tage ins Dunkelretreat zu gehen. Kai war bereits bei Bharati im Dunkelretreat und hat somit schon Erfahrungen. Nun möchte er einen Schritt weiter gehen. Was Kai antreibt für 108 Tage in kompletter Dunkelheit zu bleiben erfährst du in diesem Interview.

Dunkelretreat & das innere Licht – spirituelle Erfahrungen & Seelenheilung

In diesem Webinar erzähle ich von einigen speziellen Erfahrungen und einigen Erlebnissen im Dunkelretreat, die mich sehr tief berührt haben und die als Inspiration für den eigenen spirituellen Weg dienen können.

Sichtbare Seelenenergie im Dunkelretreat (Videos)

Nach dem Dunkelretreat führe ich meinen Gast in meinen Tempelraum. Die Lichter die ich schon physisch während des Retreats sehen konnte zeigen sich erstmalig auch im Licht und lassen sich sogar Filmen.

Während eines Dunkelretreats erfahren meine Gäste intensive spirituelle Erlebnisse. Hier ist eine Teilnehmerin zu sehen die insgesamt 49 Tage im Dunkeln verbracht hat, auch bei ihr zeigten sich sichtbare Seelenenergien, die oft auch Orbs genannt werden.
Dies war ein ganz besonderer Moment, als wir die Seelenenergien filmen durften.