108 Tage im Dunkelretreat! Interview mit Kai

Ein Interview mit Kai und Bharati über Kais besonderen Wunsch für 108 Tage ins Dunkelretreat zu gehen. Kai war bereits bei Bharati im Dunkelretreat und hat somit schon Erfahrungen. Nun möchte er einen Schritt weiter gehen. Was Kai antreibt für 108 Tage in kompletter Dunkelheit zu bleiben erfährst du in diesem Interview.

About Bharati Corinna Glanert

Durch eine prägende Einheitserfahrung wurde Bharatis Kundalini plötzlich kraftvoll erweckt - seitdem kann Bharati Energiefelder mit physischen Augen sehen. Seit dieser Zeit beschäftigt sie sich intensiv mit Astralwelten und Auraarbeit. Besonders durch die Dunkelretreats begleitet sie Interessierte zu eigenen Seelenerfahrungen.

Comments

  1. Hallo lieber Helmut
    lieben Dank für deinen Kommentar :-)
    Ja gerne könnte man euch beide mal vernetzen, es gäbe sicherliche großen Austausch über das Thema.

    Hier rüber findest du Kai auch nochmal:

    https://www.indiegogo.com/projects/dunkelretreat#/

    Viele liebe Grüße

    Jenny
    für das Spiritbalance-Team

  2. Huch habe mir nicht er/ge/dacht , dass wer so etwa alte Technik durch exerziert – durchhält – aber wie lange usf.
    Wir haben in letzter Inkarnation (war in Tibet) jahrelang Dunkel in Höhlen verbracht – kenne also das Finale!
    Auch die alten Ägypter in Pyramide haben Dunkel med. getätigt! Und sind astral wach geworden dadurch!

    Also falls es Kompetente unter euch gibt, der´s / die s getan – & ausgehalten hat – könnte eine Kommunikation entstehen so oder anders>! :) habe Dunkel… schon lange hinter mir aber…. kenne lebe Finale! nicht via Bla bla sondern konkret!

    (Bardon Technik / Siddha Yoga Eingeweicht :) & Monroe Hemi Sync- soweit – „meine“ – Persil Werbung :)) Aber es ist besser ohne Hilfsmittel Dunkelheit erlebt / gelebt haben –

    Denke „ich“ ! Aus der Praxis!

    lautlosen Gruß ,-)
    H. Helmut

    Grüße aus Mittelalterlichen Wien :))

Speak Your Mind

*